Biografiearbeit in der Natur

Selbstbetrachtung im Lebenskontext moderieren und begleiten

Die zentralen Sinnfragen von Menschen lauten häufig: „Wer bin ich?“, „Wo will ich hin?“ und  „Wo komme ich her?“.

Gerade in Selbsterfahrungskontexten wie erlebnispädagogischen Prozessen, Visionssuchen, Therapien und Coachings tauchen diese Fragen regelmäßig auf. Neben der philosophisch- spirituellen Dimension dieser Fragen ist ein hilfreicher Schlüssel die Auseinandersetzung mit der eigenen Biographie.

Die Reflexion von Lebensweg und eigener Geschichte kann so eine Ausgangsbasis sein, um einen tragenden Selbstentwurf für die Zukunft zu entwickeln. Um diesen Prozess positiv unterstützen, moderieren und begleiten zu können, veranstalten wir das Seminar „Biographiearbeit in der Natur“.

Das Seminar richtet sich an Menschen, die in Berufsfeldern wie Prozessbegleitung, Coaching oder Sozialpädagogik arbeiten und andere Menschen in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen begleiten.

Neben der notwendigen Hintergrundtheorie zu diesem Arbeitsansatz werden hier zahlreiche praktische Übungen in der Natur erprobt, welche für Menschen in ihrer Selbstbetrachtung hilfreich sein können. Die Auseinandersetzung mit eigenen biographischen Anteilen im Seminar ist dabei grundlegende Voraussetzung und wichtiger Bestandteil für das eigene professionelle Handeln.

 

Sie erhalten Grundlagen zur "Biographiearbeit in der Natur".

Sie erfahren die systemischen Aspekte: Wie biographische Anteile tradiert werden.

Sie setzen sich mit eigenen biographie-geschichtlichen Anteilen auseinander.

Sie arbeiten mit praktischen Methoden wie: Timeline-Arbeit, 3-Schalen-Übung, Land-Art, Traumfängertechnik ...

Sie erhalten Einblicke in zyklische Modelle als Hilfen für ein neues Lebensverständnis.

Sie befassen sich mit systemischen Fragen zur Unterstützung in selbstreflexiven Prozessen.

Sie setzen sich mit Zukunftsarbeit auseinander.

 


Das Arbeiten mit lösungs- und prozessorientierten Methoden in der Natur setzt ein Grundverständnis für systemisches Arbeiten voraus.

Wir arbeiten mit

  • Kurz-Inputs und Theorie-Einheiten
  • Reflexion der eigenen Biographie und Sharing in Council-Runden
  • angeleitete Übungen in der Natur
  • Rollenspiele und Praxisübungen
  • Austausch und Reflexion

 

Referent: Mart Rutkowski